AHRS LCR-350B LITEF

LITEF LCR-350B

Kompakt, hochgenau und unempfindlich

Höchste Sicherheit unter anspruchvollsten Bedingungen

Basierend auf Kreiseln und Beschleunigungsmessern in MEMS-Technologie bietet das LITEF LCR-350B AHRS höchste Zuverlässigkeit unter anspruchsvollsten Einsatzbedingungen. Intensive Forschung und Entwicklung bei LITEF haben zu einem Produkt geführt, welches - in einem kompakten Gehäuse und bei geringem Gewicht - eine herausragende Leistung und höchsten Schutz gegenüber hochfrequenter Strahlung (z. B. Radar) liefert.

Gegenüber vergleichbaren Systemen in MEMS-Technologie bietet das LITEF LCR-350B höhere Genauigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Vibration über das gesamte Einsatzspektrum. Neben Kurs- und Lagewinkel gibt das LCR-350B körperfeste Beschleunigungen und Drehraten aus und bietet so eine attraktive Lösung für den Einsatz in Flugzeugen und Hubschraubern aller Art.

Die Kursreferenz erhält das System von einem externen Magnetometer. Wenn dem System GNSS-Daten geliefert werden, kann es auch hybride Navigationsdaten mit hoher Bandbreite und geringem Rauschen ausgeben. Das LCR-350B gibt seine Signale über eine ARINC-429-Schnittstelle an das Cockpitsystem aus und bietet dem Piloten bei Bedarf die Möglichkeit, in den freien inertialen Kursmodus umzuschalten (DG-Mode).

Das LCR-350B ergänzt die bisherigen faseroptischen AHRS-Systeme von LITEF und ist nach ETSO/TSO C-201 zertifiziert.

Datenblatt LCR-350B