LITEF AHRS LCR-100N zertifiziert für RNP-AR auf Cessna Citation Latitude und Citation Sovereign+ Flugzeugen

11.10.2021

Freiburg, Oktober 2021 | LITEF, eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Navigations- und Sensorsystemen, ist sehr stolz auf die Zertifizierung der Hybridnavigationsfunktion seines LCR-100N Inertial Hybrid Navigators für die Cessna Citation Latitude und Citation Sovereign+ Business Jets.

Durch den Einsatz der Hybridnavigationsfunktion des LITEF LCR-100N wurden die Citation Latitude und Sovereign+ Flugzeuge gemäß AC 20-138D zertifiziert und können nun RNP AR-Anflüge bis zu 0,3 nm durchführen.

Das LCR-100N, das GNSS- und Inertialdaten kombiniert, funktioniert auch für den Fall, dass GNSS-Daten verloren gehen, als Navigationsquelle weiter.

 

LITEF LCR-100 und LCR-100N – hohe Genauigkeit, hervorragende Zuverlässigkeit

Der LCR-100N Inertial Hybrid Navigator ist eine Variante der LCR-100 Kreiselkompass AHRS Familie.

Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit faseroptischen Kreiseln und der Entwicklung von Sensoren auf Basis der MEMS-Technologie hat LITEF sein LCR-100 Kurs-Lage-Referenzsystem (Attitude Heading Reference System) und den LCR-100N Inertial Hybrid Navigator erfolgreich auf dem Markt etabliert.

Diese auf FOG-Technologie basierenden AHRS zeichnen sich durch geringes Gewicht, geringes Volumen und geringe Verlustleistung aus, kombiniert mit sehr präzisen Sensordaten. Darüber hinaus zeichnen sich diese Systeme durch eine hohe Zuverlässigkeit aus. Die hohe Präzision der im LCR-100 und LCR-100N verwendeten Sensoren ermöglicht eine autonome Kursausrichtung (Kreiselkompass). Dadurch entfällt die Notwendigkeit, störungsanfällige Magnetsensoren für die Kursausrichtung und -stützung zu verwenden. Das LCR-100 und das LCR-100N können an einen externen GNSS-Empfänger angeschlossen werden. In diesem Fall bieten diese Systeme "hybride Positionslösungen" für Navigation und Flugsteuerung.

Die LCR-100N Variante wurde speziell entwickelt, um Navigation auch während eines GNSS-Ausfalls zu ermöglichen. Die herausragenden Eigenschaften des LCR-100N machen dieses Gerät besonders geeignet für Anwendungen, die ein hohes Maß an Performance und Sicherheit erfordern.

Das LITEF LCR-100 AHRS löste die Vorgängersysteme LCR-92 und LCR-93 ab und zeichnet sich durch bessere Leistungsdaten und erweiterte Möglichkeiten aus. Standardmäßig werden die Daten im ARINC 429-Format ausgegeben, wobei die Ausgabe von Lage- und Kursreferenzdaten über analoge Schnittstellen (z.B. Synchro-Schnittstelle) möglich ist.

Heute werden die LITEF LCR-100 und LCR-100N weltweit in Turboprops, Business Jets, IFR-Hubschraubern, Regionalflugzeugen und in militärischen COTS-Anwendungen eingesetzt. Die LCR-100 Produktfamilie ist nicht nur bei Flugzeugherstellern und -betreibern für Neuinstallationen beliebt, sondern wird auch bei Nachrüstungen eingesetzt.

Ihr Kontakt

LITEF Communications
Lörracher Straße 18
79115 Freiburg

E-Mail: communications@litef.de