LITEF LCR-110 erhält EASA-Zertifizierung

23.09.2022

LITEF hat für sein LCR-110 GNSS-gestütztes Trägheitsreferenzsystem (GNSS-aided Inertial Reference System, GIRS) die ETSO-Zertifizierung von der EASA erhalten.

Die Zertifizierung des LCR-110 beinhaltet die ETSO-C201 für die AHRS Funktionalität sowie – als wesentliche Komponente und erstmalig für LITEF – die ETSO-C196a. Letztere ermöglicht dem Anwender sogenannte RNP (Required Navigation Performance) Prozeduren durchzuführen, wofür das LCR-110 die horizontale Position überwacht und dem Anwender Information über die Vertrauenswürdigkeit der Navigationsdaten liefert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun die ETSO-Zertifizierung der EASA erhalten haben. Das ist ein großer Erfolg für das gesamte Projektteam und für LITEF. Damit ist ein weiterer Meilenstein erreicht und wir können nun unser Produktportfolio um ein kostengünstiges Inertialreferenzsystem erweitern“, so Klaus Blatter, Product Manager Commercial Aviation bei LITEF.

LCR-110: Die ideale Lösung für Performance Based Navigation

Das LITEF LCR-110 ist ein kostengünstiges, leichtes und platzsparendes Inertialreferenzsystem auf Basis von MEMS-Beschleunigungsmessern und faseroptischen Kreiseln. Zusätzlich zu den Kurs-, Lage- und Navigationsdaten zur Verwendung in Flächenflugzeugen und Drehflüglern bietet es eine Navigationslösung, die auf der Kalman-Filterung von Inertial- und Satellitennavigationsrohdaten basiert und eine verbesserte Integritätsüberwachung der GNSS-Information (Aircraft Autonomous Integrity Monitoring – AAIM) ermöglicht. Dank seiner hochwertigen Trägheitssensoren setzt das LCR-110 die Navigation und Integritätsüberwachung auch nach dem Verlust von GNSS-Informationen fort. Es ist somit die ideale Lösung zur Durchführung kosten- und zeitoptimierter Flugrouten im Rahmen von Performance Based Navigation (PBN) mit erhöhter Zuverlässigkeit, jederzeit und weltweit.

Durch sein kostengünstiges und gewichtsparendes Design ist das LITEF LCR-110 die ideale Alternative zu klassischen IRS/INS und ermöglicht somit auch einen zuverlässigeren NextGen- und SESAR-Betrieb mit Luftfahrzeugen, die üblicherweise aus Gewichts- und Kostengründen nicht mit solchen Systemen ausgestattet sind.

Das LCR-110 IRS erfüllt die Zertifizierungsanforderungen gemäß FAA AC 90-101A und EASA AMC 20-26, um RNP-AR Flugverfahren (RNP <0.3nm) durchführen zu dürfen, und ist nun auch nach ETSO/TSO-C201 und ETSO/TSO-C196a zertifiziert.

Ihr Kontakt

LITEF Communications
Lörracher Straße 18
79115 Freiburg

E-Mail: communications@litef.de