LITEF LiPAD®-100 für hochpräzise Vermessungs- und Ausrichtaufgaben

13.09.2021

Freiburg, September 2021 | Mit dem LiPAD®-100 stellt das Freiburger Technologieunternehmen LITEF auf der MinExpo in Las Vegas und der Intergeo in Hannover sowie gleichzeitig digital im Web ein portables System für hochpräzise Vermessungs- und Ausrichtungsaufgaben vor.

 

Portables System für hochpräzise Vermessungs- und Ausrichtaufgaben

Das LiPAD®-100 ist ein tragbares, kompaktes und flexibles Kreiselkompasssystem. Das Produkt basiert auf langjähriger Erfahrung mit hochgenauen faseroptischen Drehratensensoren und MEMS-basierten Beschleunigungsmessern. Es eignet sich für Ausrichtungs-, Vermessungs- und Überwachungsanwendungen und ermöglicht die Messdurchführung durch jede Person nach kurzer Einweisung. „Wir sind davon überzeugt, dass das LiPAD®-100 bei der Vermessung Zeit und Geld spart. Messungen, die mit einem Tachymeter oder Theodoliten normalerweise Tage dauern, werden in wenigen Stunden durchgeführt“, äußert sich Dr. Andrea Dahlhoff, Bereichsleiterin Industrial Solutions bei der LITEF GmbH.

 

Umfang des LiPAD®-100

Das LiPAD-System besteht aus drei orthogonal montierten faseroptischen Kreiseln, einer Beschleunigungsmessertriade mit drei orthogonalen Messachsen, einem Digitalcomputer mit Bluetooth-Schnittstelle und einer wieder aufladbaren und austauschbaren Batterie, die das System bis zu sechs Stunden betreiben kann. Das kompakte System wurde nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgelegt, so dass eine Ein-Mann Bedienung möglich ist. Nach einer kurzen Ausrichtphase liefert das LiPAD®-100 schnell, zuverlässig genau den richtigen Nordkurs sowie die Winkelinformationen für Roll- und Nickbewegungen.

 

Mehr Bewegungsfreiheit im Einsatz

Das LiPAD®-100 ist ideal für regelmäßige Messungen an festen Messpunkten z.B. innerhalb eines komplexen Bauwerks, das häufig überwacht werden muss, und erhöht die Effizienz der Messungen erheblich. Die geringe Größe des LiPAD®-100 und seine magnetische Unabhängigkeit machen es zu einem idealen Werkzeug für die Installations- und regelmäßige Wartungskontrolle auch bei beengten Platzverhältnissen. Das Gerät ist temperaturkalibriert und hat keine Neigungsbegrenzung. Unabhängig von Sicht-, Funkverbindungen oder GPS-Signalen ermöglicht das LiPAD®-100 eine präzise Messung der Lagewinkel Azimut, Pitch und Roll und ist unempfindlich gegenüber jeglichen äußeren Widrigkeiten z.B. Vibrationen, Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit, oder statische sowie dynamische Magnetfelder. Zudem eignet sich das System hervorragend für Messungen unter engen räumlichen Bedingungen.

 

Digitale Datenübertragung in Echtzeit

Die Daten werden online an ein Handheld-Gerät übertragen und mit der frei verfügbaren App grafisch dargestellt. Dies macht es jedem Bediener leicht, das Bohrgerät genau auszurichten. Die Messdaten können in der App zur Dokumentation gespeichert und einfach auf jeden externen Rechner zur Weiterverarbeitung übertragen werden. Die App unterstützt demnach dabei, die Daten auszuwerten und einen Report zu erstellen. „Mit dem LiPAD geben wir unseren Kunden ein innovatives, einzigartiges Messsystem an die Hand, das intuitiv zu bedienen ist und kein spezifisches Fachwissen vom Bediener erfordert“, so Dr. Andrea Dahlhoff.

Ihr Kontakt

LITEF Communications
Lörracher Straße 18
79115 Freiburg

E-Mail: communications@litef.de