Marine Gyrocompass and AHRS LFK-100 LITEF

LITEF LFK-100

Faseroptisches Kurs-/Lage-Referenzsystem

Für die schnelle Kursausrichtung auf See

Das LFK-100 basiert auf dem selbstausrichtenden Kurs-/Lage-Referenzsystem für die allgemeine Luftfahrt (LCR-100) und wurde mit seiner kleinen Bauform (3,6 l Volumen) an die speziellen Anforderungen der Schifffahrt und Unterwasserfahrzeuge angepasst.

Die hohe Genauigkeit der faseroptischen Kreisel erlaubt eine schnelle Kursausrichtung auf See. Breitbandig werden alle relevanten Bewegungsinformationen sensiert und ausgegeben. Neben den Primärdaten (Drehraten und Beschleunigungen) in allen drei Achsen und den Kurs- und Lagewinkeln wird auch die dynamische Höhe (Heave) ermittelt und ausgegeben.

Das System ist koppelbar mit digitalen Log-Information und/oder GPS-Satelliten-Navigationsgeräten und liefert dann zusätzlich die genauen Positionsdaten bzw. überbrückt längere GPS-Ausfälle. Die Daten werden in anwenderselektierbaren Protokollen über RS-422-Schnittstellen ausgegeben. Redundante Eingänge für die Stromversorgung erhöhen die Einsatzsicherheit und damit die Verfügbarkeit der Informationen für die Anwender. Durch Eingabe von Einbau-Korrekturdaten ist praktisch jede Einbaulage möglich. Bei Bedarf transferiert LFK-100 auch die Messwerte über Hebelarm-Korrekturen an einen wählbaren Referenzort im Fahrzeug und bietet damit weitere Flexibilität hinsichtlich der Installation im Fahrzeug.

Typische Anwendungsbereiche

Für Schiffe

  • Kreiselkompass und Lagereferenz
  • Backup-Navigation (Dead Reckoning Navigation)
  • Antennen- und sonstige Plattformstabilisierungen

Für Unterwasserfahrzeuge

  • Kreiselkompass und Lagereferenz
  • Fahrzeugstabilisierung und Koppelnavigation

Datenblatt LFK-100